Rennbericht MXRS Zuckenriet

Auf dieses Rennen freuten wir uns schon seit dem Bekanntwerden des Datum. Es Stand das Heimrennen aller Heimrennen in Zuckenriet auf dem Programm. Vom Mittwoch auf Donnerstag in der Nacht fuhren wir aus unseren Ferien in Belgien nach Hause und am Donnerstagabend durften wir bereits das erste Mal die Strecke testen. Der erste Eindruck war super und unsere Jungs freuten sich noch mehr auf das Weekend.

Am Samstag reagierte der Veranstalter sehr spontan und liess die 50er separat fahren da es genügend Anmeldungen hatte. So konnte auch Mason sein Können zeigen. Leider fuhren dann am Sonntag die 65er und 50er zusammen und Mason hatte Angst, mit den schnellen Jungs zusammen zu fahren. Aber er zeigte dann sein können den angereisten Fans auf einem kleinen Acker neben der Strecke.

IMG_2429 IMG_2434

Travis fuhr am Samstag und Sonntag und hatte spannende fights mit Madison Bleiker und noch weiteren Jungs. Am Sonntagabend spät beim letzten Lauf wurde er jedoch unsanft von seinem Bike geholt. Ein Konkurrent hatte etwas knapp überrundet und ihn am Lenker touchiert. Nach einem kleinen Check vom Rettungssänitäter ging es dann aber wieder selbstständig ins Fahrerlager zurück.

Kimi liebte die Strecke mit den grossen Sprüngen. Er fuhr sehr sicher und zeigte wie gewohnt sehr gute Starts. Am Samstag konnte er zweimal den guten vierten Platz ins Ziel fahren. Am Sonntag reisten dann noch einige Fahrer mehr an. Aber Kimi liess sich davon nicht beirren. Er fuhr im ersten Lauf nach einem mittelmässigen Start (8. Nach der ersten Kurve) lange in einer dreiergruppe und konnte dann gegen Ende des Rennens auch noch einige Plätze gut machen. Im zweiten Lauf hatte er dann wieder einen sehr guten Start und konnte ohne grössere Probleme den fünften Platz nach Hause fahren. In der Tageswertung ergab das den tollen fünften Platz.

Jetzt ist eine Woche Rennpause bevor es dann am 8. August in Hugelshofen (fast wieder eine Heimrennen) für Kimi ein weiterer Gaststart in der Klasse Nachwuchs beim SAM-Rennen gibt.