Archiv der Kategorie: Motocross

Kimi Gewinnt SAM-Nachwuchsmeisterschaft

Nach einer Saison mit vielen Hochs doch leider auch ein paar wenige Tiefs sind wir alle überglücklich, die SAM-Nachwuchsmeisterschaft gewonnen zu haben. Viel Schweiss und Ergeiz hat es gekostet auch in der harten Zeit nach den Sommerferien als der Arm eingegipst war. Wir freuen uns nun noch auf das Abschluss-Rennen vom SJMCC in Wängi.

Ein riesen Dankeschön allen Sponsoren und Gönnern ohne die das kaum möglich gewesen wäre.

Rennbericht MX-Obernheim

In Obernheim fand die nächste Runde zur SAM Meisterschaft statt. Leider sind in der Nachwuchsklasse sehr wenige Fahrer eingeschrieben. Kimi konnte das Weekend als Perfect Weekend abbuchen indem er immer als oberster auf den Ranglisten erscheint. Doch unter der Hand gesagt, Kimi kahm nicht wirklich auf Touren. Nicht mal ein Ansatz von der Leistung in Feldkrich und Bullet war zu sehen. Aber schön, wenn es für ein 1-1 reicht, auch wenn man sich nicht wohl fühlt.

kommste quer, siehste mehr

Am nächsten Weekend geht es dann hoffentlich wieder etwas runder zu Sache. Nun steht das ultimative Heimrenne an. In Zuckenriet startet Kimi und auch Travis am Samstag beim SJMCC und am Sonntag werden wir zu Trainingszwecken noch die Rennen zur MXRS-Serie bestreiten.

Wir hoffen auf zahlreiche Besucher im Fahrerlager und an der Strecke, die unsere beiden Jungs lautstark anfeuern.  See you on the Track

SJMCC/MXRS Bullet

Leider meinte am Samstag der Petrus es nicht so gut mit uns und die Veranstaltung musste bereits am morgen abgesagt werden. Leider schon wieder eine Rennen welches gestrichen werden muss. Schade, wir hätten gerne Punkte geholt.

Am Sonntag jedoch konnte dann unter perfekten aber sehr schwierigen Bedingungen eine tolle MXRS-Veranstaltung durchgezogen werden. Schon im Training duellierten sich für uns alle, überraschender weise Kimi und Ciryl Elsener. Am Schluss hatte Cyrille die Nase um 0.035 sec vorne. Aber Respekt, was für eine Vorstellung. Auch Travis zeigte tolle Runden im Zeittraining und merkte sogar, dass sein Bike eigentlich besser laufen müsste. Kurz umgedüst und das Ding ging wieder ab wie Pressluft. Travis konnte nach einem Super Start im ersten Lauf einen zehnten Platz ins Ziel fahren. Im Zweiten Lauf gelang der Start nicht mehr so optimal und die Gruppe vor ihm machte ihm viel mehr Mühe als noch im ersten Lauf. Aber wir bleiben dran. Auch von ihm eine tolle Vorstellung gewesen.

Bei Kimi muss man sich wenn alles normal läuft keine grossen Sorgen machen um die Starts. Auch in Bullet klappte das recht ordentlich und er konnte mit einer cleveren ersten Kurve beides mal die Führung kurz nach dem Start übernehmen. Doch von hinten kam dann jeweils recht schnell Cyrill wobei wieder zum erstaunen vieler, kämpfte Kimi tapfer mit ihm bis kurz nach Rennhälfte. Kimi musste dann jeweils etwas abreissen lassen, teils technisch bedingt aber auch vom Speed her dann im zweiten Lauf. Doch der Rückstand von nur gerade knapp 20 Sekunden kann sich sehen lassen. Kimi konnte mit einem 4-2 als zweiter auf das Tagespodest.

Weiter geht es nun in Feldkirch am kommenden Wochenende. Kimi und Travis fahren am Samstag in der Klasse MX2 Jugend um wichtige SJMCC Punkte, am Sonntag dann als Trainingsrennen noch in der einten oder anderen Hobbyklasse. See you on the Track!

Link zum Tagesprogramm von Feldkirch -> Klick mich

Rückblick Saisonstart 2019

SAM-Nachwuchs Podest MX-Emmingen

Bereits sind die ersten Rennnen dieses Jahr Geschichte. An den beiden MXRS-Rennen in Italien im März fuhren wir jeweils an einem Tag mit, um das Racefeeling ein bisschen aufzubauen. Diese Rennen liefen mal besser mal weniger aber war eine super Vorbereitung. Kimi hatte bereits drei Rennen zur SAM-Nachwuchsmeisterschaft welche er im Moment anführt. Im SJMCC U20 Cup war am vergangenen Wochenende der erste Meisterschaftslauf. Leider konnte Kimi nicht ganz sein bestes Racing abrufen und dann kamen auch noch technische Probleme an der Hinterradbremse dazu so dass wir mit einem 5. Platz im Gesamtklassement erstmal zufrieden sein mussten.

Travis wechselte kurz vor Saisonbeginn noch auf den 125er und fuhr ebenfalls in Emmingen sein erstes Rennen. Am Samstag merkte man schon noch, dass er mit dem neuen Bike noch nie gefahren war. Jedoch am Sonntag zeigte er zwei tolle Läufe und konnte den Tag auf dem 19. Platz abschliessen.

Weiter geht es nun an den Pfingsten mit drei intensiven Trainingstagen. anschliessend folgen dann mit Ederswiler, Bullet und Feldkirch drei Rennwochenende wo wir hoffentlich weiter fleissig auf Punktejagd gehen können.

Foto-Shooting ISMX Young Guns
PIIZZZAAAA !!!
Mud-Race @ Ceriano-Laghetto

Rennbericht SJMCC Wängi

Bei schönsten Wetter fand am vergangen Wochenende das Rennen in Wängi statt. Mason stand dieses Wochenende auch wieder am Start. Er zeigte von Lauf zu Lauf grosse Fortschritte und findet langsam richtig gefallen an seinen neuen Bike.

Viele Fans für Mason
Viele Fans für Mason

Travis konnte sich ebenfalls steigern über das ganze Wochenende. Leider hatte er noch einen heftigen Abflug bei dem es ihm den Schnauf verschlagen hatte, aber nach kurzen recken und strecken ging es dann auch für ihn wieder weiter

Am Sonntag durfte dann der Team-Chef selber wieder einmal zeigen, was noch in ihm steckt. Im Training war es durch den Regen ziemlich schmierig zu fahren. Mir gelang die 18. Zeit und wurde somit nochmal ein Jahr bei den Racern eingeteilt. Wir sind alle gespannt, wann es das erste mal nicht mehr reicht für die schnelle Plauschklasse. Am Nachmittag bei den Läufen war die Strecke dann schon viel einfacher zu befahren, hatte aber gemeine Bremswellen die mich und meine Kondition in arge nöten brachte. Bis zum Schluss konnte ich aber den guten 15. Rang ins Ziel retten. Im zweiten Lauf hatte ich wieder einen guten Start und konnte unter den Top-Ten die erste Runde in Angriff nehmen. Ich fuhr dann lange am Schluss einer dreiergruppe und konnte nie überholen, doch in der letzten Runde in der letzten Kurve ging ich aussen rum und fuhr noch an den beiden vorbei. Ich war überglücklich über den 12. Schlussrang.

Ein spezieller Dank geht hier mal an Benno und Claudia Sprenger. Die Grosseltern von Liam schauen jedes Rennen der Jungs und fiebern mit ihnen mit. Danke für die Unterstützung praktisch jedes Weekend

Nun geht es dann weiter am nächsten Weekend zum Saisonfinale in Dätwil bevor es dann eine Woche später noch das Abschlussrennen der MXRS in Wagen gibt.

IMG_2791

Rennbericht Gutenswil SJMCC, SAM

Gutenswil war wie alle Jahre eine Top-Veranstaltung und auch alle Klassen des SJMCC dürfen seit zwei Jahren mitfahren. Der Boden ist sehr schwierig zum befahren da es überall sehr viele lose Steine hat.

Fangen wir beim kleinsten an. Mason hat nun sein neues Bike und kommt schon sehr gut zurecht. Natürlich wurde er letzter aber er war voller Eifer dabei und freute sich riesig über sein neues Bike.

Travis zeigte zwei saubere Läufe. Leider konnte er mit der Gruppe vor ihm nur am Anfang mithalten und musste dann jeweils abreissen lassen. Aber er fuhr Konstant und auch die vielen Doppelsprünge nahm er bravourös.

Foto by EeaA Entertainement

Kimi erlebte ein graues Wochenende. Am Samstag fuhr er beim SAM im Nachwuchs mit. Im zweiten Lauf erwischte er hinten eine Plattfuss und musste nach nur zwei Runden das Rennen beenden. Am Sonntag im Jugendcross stürzte er beide Male in der Startphase und konnte dann auf die sehr schnell fahrenden Kollegen wie Joel Stierli, Luan Kündig, Moritz Baumann und der überraschende Timo Trapp nie aufschliessen. Hier sind einige Punkte verloren gegangen im Bezug auf die Meisterschaft wo Kimi im Moment auf dem sehr guten 5. Platz steht.

Am nächsten Weekend holen wir uns, wenn alles normal läuft noch den letzten Schliff für die restlichen fünf Renntage und machen ein gemütliches Trainingsweekend in Walldorf. Die sandige Strecke eignet sich hervorragend für Kurventraining und die übersichtliche Kinderstrecke lässt auch für Mason viel Platz zum Spielen. Über Begleitung würden wir uns freuen.

MSC-Walldorf Info-Homepage

Meisterfeier ganz in der Nähe

Die Tage sind gezählt bis zur SJMCC Meisterfeier 2014!! Wir sind im Endspurt. Die Anmeldefrist fürs Nachtessen mit Dessert ist noch nicht verstrichen. Also packt die Gelegenheit und meldet euch doch bitte noch an! Wer lieber nur an die Meisterfeier kommen möchte, um unseren Jungs und auch all den anderen Motocrossern einen würdigen Rahmen für ihre Leistungen vom ganzen Jahr zu bieten ist ab 19:00 Uhr herzlich willkommen. Der Anlass findet im OZ Thurzelg in Oberbüren SG statt. Weitere Infos findet ihr auf www.meisterfeier.ch. Ab 21:00 Uhr ist auch die Bar offen!

Rennbericht SJMCC Wängi

Endlich ist wieder das MX Wängi. Wie jedes Jahr sind an dieser Veranstaltung alle Fahrer vom Team im Einsatz. Die sehr interessante und technisch nicht ohne zu fahrende Strecke vom Team Hühnerstall ist immer wieder genial. Ich wage sogar zu behaupten, so gut wie dieses Jahr waren die Bedingungen noch nie. Vielen Dank dem ganzen OK um Armin Sprenger. Ebenfalls danken sagen möchten wir allen Fans und Helfern die in Wängi vor Ort waren. Hat Mega Spass gemacht mit euch.

IMG_1237

Nun zum Rennbericht. Wir reisten wie immer am Freitag an und konnten uns gemütlich einrichten. Am Samstag hatte Kimi einen super ersten Lauf mit dem dritten Platz waren wir natürlich alle sehr zufrieden. Jetzt hiess es angreifen im zweiten Lauf um das Podest zu schaffen. Doch so viel vorneweg, es reichte nicht. Kimi wurde gegen Rennhälfte zweimal sehr fair von Joel angegriffen auf einer komplett anderen Linie als Kimi fuhr. Als Joel dann vorbei war, wollte Kimi dieselbe Linie auch probieren und rutschte prompt aus. Leider war ihm nicht bewusst, dass eine Zieldurchfahrt hinter Joel auch noch fürs Podest gereicht hätte. Er wollte unbedingt wieder an Joel vorbei. Thats Racing. In Wängi gibt es ja für die ersten fünf ein Präsent und so dürfte Kimi ein sehr schönes Andenken für den vierten Platz mit nach Hause nehmen. Am Sonntag war es einfach genial, den 65er Jungs beim Racen zu zuschauen. Vor allem im zweiten Lauf die letzten zwei Runden als Kimi auf Joel aufschloss und die beiden immer schneller wurden und sogar noch auf den zum Teil mit grossem Vorsprung fahrenden Leo aufschlossen. Aber seht das im Video dann besser selber aus der Sicht von Kimi.

65er Fahrer 2014, es fehlt leider das Team Elsener die International erfolgreich unterwegs waren.
65er Fahrer 2014, es fehlt leider das Team Elsener die International erfolgreich unterwegs waren.

Für Travis hiess es auf die Zähne beissen. Er hat immer noch starke Schmerzen von seinem heftigen Abflug in Amriswil. Er fuhr dementsprechend am Samstag noch sehr verhalten. Am Sonntag ging es dann schon einiges besser vorwärts. Travis konnte aber mit seinen vier Sicherheitsläufen gut Punkten und konnte sich somit frühzeitig den dritten Platz in der Meisterschaft sichern. Das ganze Team gratuliert recht herzlich zum Erfolg. Wir sind stolz auf dich.

IMG_1212

Mason durfte in Wängi auch mitfahren. Es war wohl das letzte Mal, dass das MX-Team Isler in Wängi den Publikumsliebling stellen durften, aber es war wie jedes Jahr einfach genial, wenn er beim Festzelt vorbei fuhr. Die Menge jubelte ihm zu und feuerte ihn an. Alle Jahre immer wieder Geil.

Auch ich konnte wieder mal mitfahren. Dank der grosszügigen Hilfe von meinem Bruder Ricardo, der sich am Samstag spontan dazu bereit erklärte, uns am Sonntag ein wenig zu unterstützen. Er nahm dann jeweils den weiten Weg unter die Füsse quer durchs Dorf zum Vorstart. Im ersten Lauf mit total verschissenen Start wurde das Rennen nach 2 Runden abgebrochen wegen eines Unfalls. Um drei Uhr durften wir dann den Lauf nochmals fahren mit einer etwas verkürzten Laufzeit was mir nicht ungelegen kam. Ich hatte diesmal einen super Start und konnte die ersten Runden an 7. Stelle absolvieren, dann kam ein kurzer Einbruch aber bis ins Ziel konnte ich den tollen 10. Platz halten. Im zweiten Lauf war dann etwas Pech dabei, als der neben mir beim Start plötzlich auf meine Seite geschossen kommt. Wir stürzten beide ziemlich heftig, konnten das Rennen aber nach kurzem Kopfschütteln und Gedanken sortieren wieder aufnehmen. Ein zweiter Abflug direkt vor allen Zuschauern machte den zweiten Lauf dann perfekt. Aber die Fans hatten Ihre Freude…(siehe Video mit Ton)

[youtube]http://youtu.be/nLAM7U-wG3I?t=10s[/youtube]

Nun geht es am 18./19. Oktober zum definitiv letzten Rennen der Saison. In Ossingen heisst es für Kimi ein letztes Mal volle Konzentration und voller Fokus auf den dritten Meisterschaftsplatz. Im Moment hat er nur gerade 13 Zähler Vorsprung auf Joel Stierli. Travis ist wie bereits erwähnt sicher auf dem Podest und wir werden bei ihm schauen ob es mit der Schulter geht oder ob er besser auf einen Start verzichtet. Sofern die Strecke Mason-Tauglich ist, wird auch er nochmals am Start stehen.

Es ist zwar nun etwas weiter weg, aber vor allem Kimi kann die Unterstützung am Streckenrand nun mehr als brauchen. Es würde uns freuen, auch in Ossingen eine so grosse Schar zu begrüssen dürfen wie in Wängi. Allen Fans und Freunde ein recht herzliches Dankeschön!!!

IMG_1274 IMG_1266 IMG_1259 IMG_1232 IMG_1222